Egal wo ich bin

_MG_4417

‚Ralf Möller, der auf einer Party nach zu viel Bier, unter Tränen über die Leere seines Daseins klagt und im nächsten Moment die Tanzfläche ordentlich aufräumt’ – so oder so ähnlich könnte man die Musik des 21-jährigen Jona Straub beschreiben. Deutscher Synthie-Pop trifft dabei auf Blues-Gitarre, träumerische Melodien verschmelzen mit Geschichten über Neuanfänge und neue Herausforderungen  – direkt aus Jonas Leben.

Dieses beginnt 1998 in Stuttgart. Als Teenager spielt er Basketball als Leistungssport bis er mit 16 Jahren als Model entdeckt wird. Nach dem Schulabschluss zieht es ihn deshalb für einige Monate nach China, wo er beginnt in Bars aufzutreten, selbst komponierte Pop-Songs zu singen und sich am Klavier zu begleiten. Klassisches Klavier spielt er schon in seinen ersten Lebensjahren, hat damit auch Erfolge in Wettbewerben wie Jugend musiziert.  Irgendwann will er aber stimmlich Gehör finden und besinnt sich auf seine in jungen Jahren geschriebenen Pop-Songs zurück. Kaum wieder in Deutschland, zieht Jona daher für ein Gesangsstudium  nach Hannover. Im Gepäck: Songs über die Städte, die er gesehen und die Erfahrungen, die er gemacht hat. 

Seine ganz persönlichen Erfahrungen mit diesem Neuanfang und dem Umzug nach Hannover besingt der 21-jährige Jona Straub in seiner ersten Single “NEUE STADT“, die er am 08.11.2019 veröffentlicht hat. Er erzählt, wie er alles in seiner Heimatstadt zurücklässt – Familie, Freunde und die Liebe, aber auch von neuen Freunden und neuen Erlebnissen. Jona singt vom Zwiespalt zwischen Wehmut und Vorfreude auf den Neuanfang.  

Auch das Gefühl, im Sog des Alltags unterzugehen, erleben viele Menschen. Vor allem jene, die in einer Großstadt wohnen. Das Leben ist hektisch, flüchtig und schnelllebig. Zuhause fällt einem die Decke auf den Kopf, das Handy wird nicht aus der Hand gelegt, soziale Medien werden ununterbrochen gecheckt. Das Problem: die Angst, etwas Wichtiges zu verpassen. Wie bricht man nun aus diesem Kreislauf aus? Die Lösung: sich seiner Umgebung bewusst werden und ihre Einzigartigkeit wahrnehmen. Genau dies ist das Thema von „LICHTER DER NACHT“. In dem Song verarbeitet er die Eindrücke seines mehrmonatigen Aufenthalts in einer chinesischen Großstadt.

Seit Anfang 2019 ist Jona mit seiner eigenen Band unterwegs. Lange war er auch Teil der deutsch-französischen Hiphop-Crew PASSEPARTOUT. Diese Vielfältigkeit spiegelt sich nicht nur in ihm, sondern auch in seiner Band wider, welche er während seines Studiums in Hannover in langen „Herzblutnächten“ kennen und lieben gelernt hat. Diese Freundschaften pflegt er seither auch durch Haare schneiden, denn das kann er gut und günstig. 

Im Rahmen von Support-Gigs für den österreichischen Singer-Songwriter JOSH. und die Indiepop-Band JEREMIAS konnte er sich bereits einem breiten Publikum vorstellen. Im November veröffentlichte er seine Debüt-Single „Neue Stadt“, die er zusammen mit Ex-Monrose-Sängerin Bahar Kizil in einer Live-Session performt hat. Seine erste EP „Egal wo ich bin“ erschien im Mai dieses Jahres. Außerdem wird er im Rahmen des Spitzenförderprogramms „Bandpool“ der Popakademie Baden-Württemberg gefördert.

LIVE DATES

Kontakt

M A N A G E M E N T
info@jonastraubmusik.de

B O O K I N G
booking@jonastraubmusik.de